Warenwirtschaft

Die mention v2015 Warenwirtschaft ist in unterschiedlichem Lizenzumfang erhältlich. Im Grundpaket mention Enterprise sind bereits fünf Lizenzen enthalten, die je nach Bedarf freigeschaltet werden können. Das Paket mention Existenzgründer enthält eine Lizenz.

Der Erwerb weiterer Lizenzen für mention Enterprise und mention Existenzgründer ist selbstverständlich jederzeit möglich. Für kleine Unternehmen oder Existenzgründungs-Unternehmen können auf Anfrage Sonderkonditionen erstellt werden.


Alle klassischen Funktionalitäten in der mention v2015 Warenwirtschaft.

  • Stammdatenverwaltung
    Adressen, Interessenten, Kunden, Lieferanten, Artikel, Stücklisten, Leistungen, Ersatzteile
  • Abwicklung Verkauf
    Angebote, Bestellungen, Auftragsbestätigungen, Lieferscheine, Rechnungen, Gutschriften inkl. Leih- und Teststellung, Kommissionsware, Reparaturabwicklung, Werkstattmontagen
  • Abwicklung Einkauf
    automatische Bedarfsermittlung, Anfragen, Bestellungen, Wareneingang, Rücksendung
  • Abwicklung Versand
    Schnittstellen zur Datenübergabe für alle gängigen Logistiksysteme, z.B. MHP.
  • Seriennummer und Chargenverwaltung
    Jetzt kommt nichts mehr weg. Einmal die Seriennummer gescannt und Sie haben die perfekte Übersicht über alle Warenbewegungen.
  • Informations- und Auswertungssystem
    Erfahren Sie mehr über Ihr Unternehmen. Die umfangreichen Informations- und Auswertungsfunktionen von mention halten Sie auf dem Laufenden. Mit individuellen Provisionierungsmodellen fördern Sie die Motivation Ihrer Mitarbeiter.
  • Kassensysteme
    Damit die Kasse stimmt. Alle Funktionalitäten eines kompletten Kassensystems in mention: Bondrucker und Schublade ansteuern, verschiedene Zahlungsmittel verwalten, Brutto- und Nettopreise ausweisen.
  • Wiedervorlagen
    Erinnern Sie sich selbst oder Ihre Mitarbeiter an wichtige Termine, Aufgaben und Projekte. Minutengenau und mit allen dazugehörigen Daten.
  • Controlling
    So haben Sie Ihr Unternehmen im Griff: Auswertungstools, Statistiken und alle Kennzahlen für den Geschäftsführer auf einen Blick.

Der Wechsel bisheriger Datenformate von SMS, EPF, KHK oder OMS ist ohne Ausfallzeiten möglich. Ein sofortiges Weiterarbeiten ist somit gewährleistet. Alle relevanten Kundendaten, angefangen bei den Einkaufsgewohnheiten bis hin zur Kontakthistorie, erscheinen übersichtlich aufgelistet, wodurch der Vertrieb unschlagbar in den Verkaufsgesprächen sein wird.


Grafische Benutzeroberfläche

  • Die Benutzeroberfläche entspricht dem Windows-Standard. (bis auf wenige Ausnahmen, die die Bedienung des Programms mit der Tastatur erleichtern)
  • Die Bedienung ist sowohl mit der Maus als auch über die Tastatur möglich.
  • Tastenkombinationen für die wichtigsten Funktionen. (individuell anpassbar)
  • Funktionen sind über Menüs und Symbol-Schaltflächen (mit Quickinfo) zugänglich. Die Werkzeugleiste (Toolbar) ist konfigurierbar.
  • Globales Ändern von Feldbeschriftungen und Funktionen möglich.
  • Passende Kontextmenüs über die rechte Maustaste.
  • Mehrsprachigkeit (Deutsch und Englisch wählbar je Arbeitsplatz, weitere Sprachen auf Anfrage.)
  • Fenster mit mehreren Tabellen (z. B. Belegliste mit Anzeige der Positionen des gewählten Beleges.)
  • Farbliche Kennzeichnung für besonderen Status von Einträgen.

Zugangsberechtigungen

  • Benutzerspezifische Berechtigungen, Kennwortabfrage beim Systemstart: Zugang entweder mit SQL-Benutzernamen und -Kennwort oder mit eindeutigem Schlüssel
  • Zuordnung von Benutzern zu Benutzergruppen
  • Für Benutzer und Benutzergruppen werden die Zugriffsrechte für Programmteile und Funktionen festgelegt
  • Zugang für Benutzer und Benutzergruppen nur in zugeordnete Mandanten
  • Zuordnung pro Benutzer für Lager Verkauf, Lager Anforderung, Lager Bedarf

Technische Voraussetzungen

Server:

  • Windows Server 2003 SP2 (eingeschränkt)
  • empfohlen Server 2008R2 64-Bit oder neuer
  • SQL-Server mit MS SQL Server 2005 oder neuer
  • Empfohlene Netzwerkkonfiguration 100 MBit Netzwerk oder höher

Arbeitsplatz:

  • Prozessor Pentium ab 800 MHz
  • Arbeitsspeicher ab 512 MB
  • Festplattenkapazität ab 500 MB
  • Min. Bildschirm-Auflösung ab 1024×768
  • Empfohlene Auflösung ab 1440×900
  • Office-Software: Microsoft Office Standard/Professional (empfohlen: 32-Bit)
  • Betriebssystem: Windows XP (eingeschränkt), Windows Vista 32/64-Bit, Windows 7 32/64-Bit, Windows 8.1

Für den Belegversand per E-Mail ist ein MS-MAPI-kompatibler E-Mail-Client erforderlich. Für das Speichern von Belegen im PDF-Format ist ein PDF-Druckertreiber erforderlich. Unterstützt werden derzeit Acrobat PDFWriter 5.0, WIN2PDF, BroadGun pdfMachine, Gotomaxx, GhostScript.